Die moderne Welt ist ohne das Internet kaum vorstellbar, oder? Es scheint, dass sich von Tag zu Tag mehr Prozesse in einen virtuellen Raum bewegen. Kommunikation, Geschäft, Arbeit, Bildung, Einkaufen, Filme, Musik, Bücher, Unterhaltung und andere Bereiche sind online. Vor nicht allzu langer Zeit war das Surfen im Internet größtenteils textbasiert, aber jetzt haben sich die Dinge stark weiterentwickelt. Und seit das Internet zugänglicher geworden ist, hat sein Verbrauch erheblich zugenommen. Unbegrenzter Internetzugang ist nicht billig, daher müssen wir sehr oft die Nutzung mobiler Daten überwachen.

Wie reduziert man die Datennutzung auf dem Smartphone

In diesem Artikel werden die Hauptgründe für den hohen Datenverbrauch untersucht und mögliche Lösungen für dieses Problem bereitgestellt.

Übergang zu Wi-Fi
Diese Lösung scheint offensichtlich, aber wir vergessen sehr oft, sie zu tun. Der Wechsel zu WLAN zu Hause ist definitiv nicht der erste Gedanke, der Ihnen einfällt, wenn Sie nach der Arbeit müde nach Hause kommen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, eine Verbindung zu kostenlosem WLAN herzustellen. Dies ist eine gute Alternative, um mobilen Datenverkehr zu sparen. Aber sei vorsichtig! Vermeiden Sie unsichere Verbindungen. Für den Anfang können Sie sich eine Erinnerung setzen, bis der Wechsel zu Wi-Fi zur Gewohnheit wird.

Überprüfen Sie, welche Apps mobile Daten am häufigsten verwenden
Anwendungen können unglaublich große Datenmengen verwenden, und Sie werden nicht einmal davon erfahren. Befolgen Sie unsere Anweisungen, um zu überprüfen, wie viele Daten eine bestimmte App verwendet.

  • Für iOS-Benutzer:
    1. Öffnen Sie "Einstellungen".
    2. Gehen Sie zum Abschnitt Cellular.
    3. Wählen Sie "Mobile Data" oder "Cellular Data".
    4. Scrollen Sie nach unten, um zu sehen, wie viele Daten verwendet werden.

Bitte beachten Sie, dass "Aktueller Zeitraum" kein Abrechnungszeitraum ist. Sie sehen nur die Daten, die seit dem letzten Zurücksetzen verwendet wurden. Scrollen Sie zum Aktualisieren dieser Informationen nach unten und wählen Sie "Statistik zurücksetzen". Danach können Sie sehen, wie viele Daten eine bestimmte Anwendung für den ausgewählten Zeitraum verwendet, beginnend mit dem Zeitpunkt des Zurücksetzens.

  • Für Android-Nutzer:
    1. Öffnen Sie "Einstellungen".
    2. Gehen Sie zu "Netzwerk & Internet".
    3. Wählen Sie "Mobiles Netzwerk".
    4. Drücken Sie abschließend auf "App Data Usage".

Jetzt sehen Sie eine Grafik, die die Datenmenge zeigt, die im letzten Monat verwendet wurde, und welche Anwendungen Sie am meisten verbrauchen. Hier können Sie auch ein monatliches Datennutzungs limit und eine Warnung zum Überschreiten des festgelegten Limits festlegen.

Bitte beachten Sie, dass dies allgemeine Empfehlungen sind. Abschnittsüberschriften und -schritte können auf verschiedenen Geräten variieren.

Aktualisieren Sie Apps nur über WLAN
Fast alle Anwendungen erhalten Updates von Entwicklern. Dies ist erforderlich, um Fehler zu beheben, neue Ideen, Funktionen, Designs einzuführen, neue Inhalte hochzuladen usw. Sehr oft, aber nicht unbedingt, können solche Patches sehr groß sein. Auf die eine oder andere Weise sollten Sie Ihre Apps jedoch nicht mithilfe mobiler Daten aktualisieren. Deaktivieren Sie die automatischen Anwendungsaktualisierungen in den Einstellungen, um eine unkontrollierte Verwendung von Daten zu vermeiden.

  • Für iOS-Benutzer:
    1. Öffnen Sie "Einstellung".
    2. Tippen Sie auf Ihren Namen.
    3. Gehen Sie zu "iTunes & App Stores".
    4. Suchen Sie den Abschnitt "Mobilfunkdaten".
    5. Deaktivieren Sie "Automatische Downloads".

Um die Verwendung von Hintergrunddaten zu blockieren, öffnen Sie "Einstellungen" und deaktivieren Sie "Hintergrund-App-Aktualisierung" im Abschnitt "Allgemein".

  • Für Android-Nutzer:
    1. Öffnen Sie Google Play.
    2. Gehen Sie zu "Einstellungen".
    3. Wählen Sie "Apps automatisch aktualisieren".
    4. Wählen Sie abschließend "Nur über WLAN".

Konfigurieren Sie die App-Einstellungen
Glücklicherweise bieten einige beliebte Programme nützliche Optionen, mit denen Benutzer ihre Datennutzung reduzieren können. Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass Apps wie Facebook oder Instagram über eine Videowiedergabe funktion verfügen. Manchmal ist es bequem, manchmal nicht. Das Ansehen von Videos erfordert jedoch viele mobile Daten. Sie können diese Funktion in den Anwendungseinstellungen vollständig deaktivieren oder zur Option "Nur Wi-Fi" wechseln. Noch ein kleiner Tipp: Ändern Sie die Videoqualität. Möchten Sie ein Video auf YouTube ansehen? Denken Sie daran, je höher die Qualität des Videos ist, desto mehr Daten sind erforderlich, um es anzuzeigen. Was ist mit Audio-Apps? Das Anhören eines Songs oder Podcasts erfordert zwar nicht so viele Daten wie Videos, sondern eine nach der anderen, und Sie werden nicht bemerken, wie die mobilen Daten ausgegangen sind. In diesem Fall können Sie Wiedergabelisten, Podcasts oder Hörbücher vor dem Verlassen auf Ihr Telefon herunterladen und offline anhören. Und noch ein wichtiger Hinweis: Wenn Sie Dienste wie Google Fotos, iCloud Fotos oder Dropbox verwenden, müssen Sie vor dem Hochladen von Dateien oder dem Sichern auf WLAN umsteigen. Wir empfehlen außerdem, dass Sie die Anwendungseinstellungen überprüfen, wenn die Dateiübertragung nur über WLAN eingestellt ist.

Ändern Sie einen Handy-Tarif
Und zum Schluss unser freundlicher Rat. Wenn Sie viel Zeit im Internet verbringen, durchsuchen Sie die verfügbaren Betreiber und finden Sie einen Handy-Tarif, der günstige Bedingungen für die Nutzung des Internets bietet. Achten Sie auf virtuelle Mobilfunkbetreiber, da diese recht gute Bedingungen zu erschwinglichen Preisen bieten.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen dabei hilft, die Nutzung mobiler Daten zu reduzieren. Wenn Sie Kommentare oder Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

0 Kommentare

  • 34
  • 10.08.2020

um einen Kommentar zu schreiben.

Nach oben
GDPR